Die Wind Power Folientechnik GmbH hat sich auf die Beschichtung von Windkraftanlagen mit selbstklebenden Folien spezialisiert. Gemeinsam mit unserem Partner Avery Dennison ist es uns gelungen ein komplettes Materialportfolio zu entwickeln. Entstanden sind innovative Hochleistungsfolien, die zunächst Onshore zum Einsatz kommen können. Dabei werden die Anforderungen, die an moderne Windkraftanlagen gestellt werden, komplett abgedeckt. Diese sind:

  • hohe Korrosionshemmung für Bestands- und Neuanlagen

  • hohe Signalwirkung mit bis zu 10-jähriger Garantie

  • Schutz vor Graffiti

  • individuelle Farbgestaltung durch Color Match

  • Branding für Windkraftanlagenbetreiber und -Hersteller

  • keine Kontaminierung bei der Beschichtung von Bestandsanlagen durch Farbdämpfe und Farbnebel sowie des Bodens

  • schnelles und sauberes Arbeiten

  • keine Belastung der Monteure durch Dämpfe

  • die Applikation der Wind Power Hochleistungsfolie wird durch unsere geschulten und zertifizierten Mitarbeiter fachgerecht ausgeführt

Die Kombination aus Folientechnik und prozessgestützter Applikation unserer Produkte bietet unseren Kunden bei der Neubeschichtung, Wartung und Reparatur eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Beschichtungsverfahren.

TPF - TOWER PROTECTION FILM

Fremde Brandings gehören nun der Vergangenheit an

Bei dem Tower Protection Film handelt es sich um eine gegossene PVC-Folie mit einem sogenannten HT-Kleber (stark haftender Kleber).

Der Kleber wird in einem kontrollierten Beschichtungsprozess aufgetragen.

Dies ermöglicht unterschiedliche Untergründe, wie Stahl und Beton zu beschichten.

Der TPF wurde aus Vinyl entwickelt. Durch die Pigmentierung und dem Zusatz von UV-Stabilisatoren ist die Folie gegen starke Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlung einsetzbar. Als Standardfarbe kommt der Farbton RAL 7035 matt zum Einsatz. Auf Kundenwunsch sind alle anderen Farben ebenfalls realisierbar.

Die Mindesthaltbarkeit der Folie wird von Avery Dennison mit 10 Jahren angegeben.

Der TPF eignet sich nicht nur für den Einsatz an Windkraftanlagen, sondern auch auf Silos, Hallen, Pipelines, Tanks etc.

GPF - GRAFFITI PROTECTION FILM

Fremde Brandings gehören nun der Vergangenheit an

Graffiti Protection Film (GPF)

Der GPF kommt sowohl bei Neuanlagen als auch bei Bestandsanlagen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen transparenten PE-Film mit einer glatten Oberfläche und transparentem Kleber.

Neuanlagen:

Bei der Verklebung von Neuanlagen empfehlen wir zunächst die Oberfläche mit dem TPF zu beschichten. Anschließend wird dann in einem zweiten Arbeitsschritt der GPF aufgebracht.

Bestandsanlagen:

Bei bestehenden Verschmutzungen an Bestandsanlagen können diese zunächst mit dem TPF überklebt werden. Die Verschmutzung ist dann nicht mehr sichtbar. Anschließend wird der Graffiti Protection Film im zweiten Arbeistschritt appliziert. Nun können künftige Verschmutzungen und Graffiti leichter entfernt werden. Der GPF wirkt wie ein Schutzschild und erleichtert den Servicemitarbeitern bei Wartungsmaßnahmen eine einfache Entfernung der Graffiti mit herkömmlichen Reinigungsmitteln.

SMF - SAFETY MARKING FILM

Sicherheitsauflagen einfach realisiert

Der Safety Marking Film ist aus einem gegossenen Vinyl hergestellt, hochpigmentiert und im Farbton RAL 3020 produziert. Der SMF erfüllt alle warn-und sicherheitsrelevanten Auflagen, die an Windkraftanlagen gestellt werden. Avery Dennison garantiert eine 10-jährige Farbstabilität.

BMF - BRANDING MARKING FILM

Macht ihr Unternehmen sichtbar

Der Branding Marking Film wurde speziell für die Werbebeschriftung von Anlagen im Freien entwickelt. Individualisierungen und Kennzeichnungen Ihrer Windkraftanlagen können mit dieser Folientechnik umgesetzt werden.